Mittwoch, 30. Mai 2012

Neue Schätze


In meinem Regal stehen nun vier neue Schätze.

  The Vampire Diaries-Stefans Tagebuch-Am Anfang der Ewigkeit Band 1 

http://4.bp.blogspot.com/-bet40ToTW_4/TrlXr5xzJXI/AAAAAAAAAGQ/aD87kMqTY9I/s1600/the_vampire_diaries_stefan_s_diaries_am_anfang_der_ewigkeit.jpg verdanke ich meinem lieben Ehemann


 und.................. TROMMELWIRBEL..............

alle drei Teile  von 
http://torrent.byte.to/data/cover/108559.gifDie Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele
Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe
Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn



verdanke ich meiner liebsten Freundin Anja T.

Sorry


http://erpics.de/data/media/14/sorry.gif

zur Zeit werde ich nicht viele Posts online stellen können. 
Da sich meine Laptop verabschiedet hat. 
Die Grafikkarte sagte leider Lebwohl und ist nicht mehr zu reparieren , da sie on Board ist! grummel grummel. Ich werde aber trotzdem versuchen euch auf dem laufenden zu halten. und ab und zu mal einen Post über ein neues Buch oder ein neues gelungenes Rezept online stellen. 
Sobald ich wieder einen neuen Laptop habe, kommt dann natürlich wieder regelmäßig was rein.

Herzhafte Blätterteig-Tasche mit Salat

Man benötigt für 4 Personen:

 6 Blatt Tiefkühl Blätterteig
6 Scheiben Schinken
6 Scheiben Käse
1 Glas Spargel
1 Eigelb 
1 Soße Hollandaise

Für den Salat:

1 Eisbergsalat
1 Gurke
1 Zwiebel
1 Joghurtdressing

Blätterteig auftauen lassen, 
dann den Blätterteig etwas ausrollen, so dass er doppelt so groß ist. 
Nun legt ihr eine Scheibe Käse, dann eine Scheibe Schinken auf den Blätterteig.
Nehmt dann zwei Spargel, schneidet sie in der Mitte durch und legt die vier Teile auf den Schinken. Nun gebt ihr etwas Hollandaise über den Spargel. 
Schlagt nun die Seitenteile vom Blätterteig ein und klappt ihn von oben nach unten zusammen. Drückt die Seiten mit einer Gabel zusammen, damit die Soße nicht herauslaufen kann. 
Bestreicht dann das Ganze noch mit Eigelb. Das ganze dann bei 200 Grad-20min goldbraun backen.
In der zwischenzeit den Salat machen.


Das Rezept ist nicht von mir! 
Der leckerste Dank geht an die Youtuberin Ebru und Henning.
Link von Ebru´s Schlemmerlounge:
 
 http://www.youtube.com/user/Schlemmerlounge/featured